ein|räumen      ARBEITEN IM MUSEUM                                           60 aktuelle Projekte in der Hamburger Kunsthalle

M a r c e l   D u c h a m p

geb. 1887 in Blainville/Normandie
gest. 1968 in Neuilly-sur-Seine, Frankreich

    Boîte-en-Valise/ Die große Schachtel (1936/41) Ausstellung >>
    Marcel Duchamp präsentierte mit einem in Buchbinderarbeit gefertigtem Musterkoffer, der einer Mappe eines Kupferstichkabinetts ähnelt, eine umfassende Reproduktion seines Werkes.
Er nannte ihn "Boîte-en-Valise". Der Koffer erlaubte es ihm, seine wichtigsten Arbeiten in Miniaturformat sowohl in Europa, als auch in den USA zu zeigen.
Dreidimensionale Werke erscheinen hier als Repliken, zweidimensional reproduziert und zu einer Mappe geordnet.
Duchamp legt mit der Präsentation sein eigenes Werk aus: Er zeigt es nach Werkgruppen geordnet.