ein|räumen      ARBEITEN IM MUSEUM                                           60 aktuelle Projekte in der Hamburger Kunsthalle

C h r i s t i n e   H i l l

geb. 1968 in Binghamton, New York, USA
lebt in Berlin und New York

http://www.volksboutique.org

    Handbag. Manufactured by Volksboutique 2000  Ausstellung >>  Bestellung / Order >>
  Mit ihren Aktionen verschränkt Christine Hill unterschiedliche Tätigkeiten zu einem Lebenskunstwerk.
Die Jobs, die sie annimmt, um ihren Lebensunterhalt zu verdienen, sind Teil ihrer künstlerischen Tätigkeit. Die Grenze zwischen Kunst und Alltagspraxis verfließt auch in ihren Projekten: Sie verkauft Kleidung in ihrer Volksboutique und agiert als Sängerin und Leiterin der Band Bindemittel. Sowohl der Warenaustausch als auch die Interaktion zwischen ihr und den Kunden oder Fans wird zum Aspekt ihrer Kunst. Für ein|räumen hat sie eine rote Kuriertasche entworfen, die sie als Auflagenobjekt in ihrer im Foyer der Galerie der Gegenwart installierten Volksboutique in unmittelbarer Nachbarschaft zum Museumsshop anbieten wird.
Mit ihrer Aktion provoziert sie ein Nachdenken über die Differenz: Wann ist Verkaufen im Museum eine künstlerische Handlung?