ein|räumen      ARBEITEN IM MUSEUM                                           60 aktuelle Projekte in der Hamburger Kunsthalle

G a b r i e l e   K o n s o r

geb. 1959 in Delmenhorst
lebt in Berlin

    AURACOR® ist überall 2000 Ausstellung >>
    Gabriele Konsor hat ein Label geschaffen und den Namen patentieren lassen.
AURACOR® wird repräsentiert durch ein abstraktes, sich öffnendes rotes Gebilde. Das Bild dient ihr zu Vermittlungszwecken, zum dialogischen Austausch mit denen, die sich mit Kunst auseinandersetzen möchten. Die Künstlerin preist über Prospekte und Flyer den Umgang mit AURACOR® an und nutzt kommerzielle Strategien der Waren- und Servicepräsentation.
Während der Workshops läßt sie die Teilnehmer nach AURACOR®-Korrespondenzen in Werken der Sammlung suchen. Die Ergebnisse der Suche dienen ihr als Quelle für neu entstehende Arbeiten.
Sie betätigt sich als Kopistin und überträgt mit Farbe und Pinsel die entdeckten Details in die vorbereiteten AURACOR®-Bilder.
Die neuen AURACOR®-Gemälde, nun doppelt signiert mit dem Namen der Künstler, deren Werk Teil der Sammlung ist, und dem des Teilnehmers, der es entdeckt hat, stellt sie im Umfeld museumspädagogischer Arbeit aus. Mit Konsors Aktionen verfließen die Grenzen zwischen Hochkunst und populären Kreativitätskursen. Sie stellt tradierte Vorstellungen von Kunst und Museumspraxis zur Disposition.